135.J.MGV1 - MGV Rheinland Weitersburg

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

135.J.MGV1




.

.



.

 



135 Jahre MGV Jubiläum Teil 1

 

Jubiläumsveranstaltungen zum 135jährigen Bestehen begannen mit einem Empfang unseres Gastchores aus Franken bei Bürgermeister Fred Pretz im Rathaus

Der MGV „Rheinland“ Weitersburg wird in diesem Jahr 135 Jahre alt.
Zur Feier dieses besonderen Anlasses hatten wir auch unsere Sangesfreunde vom MGV „Sängerkranz-Cäcilia“ aus Neunkirchen am Brand in Franken eingeladen, um unsere Veranstaltungen am Festwochenende musikalisch mitzugestalten.
Mit diesem Chor verbindet uns nunmehr seit Jahren eine gewachsene Freundschaft, die von Lori Hahn, einem Ur-Weitersburger, dessen Heimat jetzt Neunkirchen ist, ins Leben gerufen wurde.
Bürgermeister Fred Pretz hatte von diesem weiteren Besuch der Neunkirchener in Weitersburg erfahren und unsere Gäste zu einem Empfang ins Rathaus der Ver-bandsgemeinde Vallendar eingeladen.
Und so sind die Gäste am Anreisetag nach einer Stadtbesichtigung in Koblenz mit Ehrenbreitstein und einer Führung in Schönstatt am frühen Abend dieser Einladung gerne gefolgt.
Für uns war es selbstverständlich, dass auch wir mit unserem Chor ins Rathaus nach Vallendar fuhren, um unsere Gäste dort bereits musikalisch zu begrüßen.
Bürgermeister Fred Pretz hieß die Gäste bei einem kleinen Umtrunk herzlich will-kommen, seitens des Gastvereins insbesondere den 1. Vorsitzenden Thomas Sie-benhaar sowie die Chorleiterin Herlinde Tamm und den Bürgermeister der Marktge-meinde Neunkirchen, Heinz Richter, der es sich nicht hat nehmen lassen, gemein-sam mit seiner Gattin an unseren Festveranstaltungen teilzunehmen.
Zunächst erhielten die Gäste einen kurzen Einblick in die Struktur unserer Verbandsgemeinde, verbunden mit einigen interessanten Infos zu Rheinland-Pfalz und unserer näheren Heimat.
Auch Ortsbürgermeister Jochen Währ war anwesend und begrüßte die Freunde aus Franken.
Dann erfolgte der musikalische Gruß unseres Chores mit „Mala Moja“ und „Im Wein-paradies“.
Es schlossen sich Grußworte der beiden Vorsitzenden Thomas Siebenhaar und Hans-Lorenz Becher sowie auch von Lori Hahn, dem Ur-Weitersburger, an.
Bürgermeister Heinz Richter stellte seine Heimatstadt vor und überreichte als Prä-sent eine schöne große Kaffeetasse mit historischen Neunkirchener Motiven sowie Kaffee und Gebäck  an Bürgermeister Fred Pretz, Ortsbürgermeister Jochen Währ, und bezog dabei auch Altbürgermeister Rolf Rockenbach mit ein, den er aus frühe-ren Begegnungen in Neunkirchen bereits kannte.
Er erhielt seinerseits den Glasteller mit dem Wappen der Verbandsgemeinde.
Sodann erfolgte eine Überraschung seitens des MGV „Rheinland“ an Bürgermeister und Vereinsmitglied Fred Pretz: Wir alle wissen, dass er bei unseren Auftritten gerne mitsingt, wenn wir den „Bajazzo“ vortragen. Und damit er sich künftig auch äußerlich erkennbar uns zugehörig fühlen kann, wurde ihm unser Vereins-T-Shirt überreicht. Dies nahm er unter großem Beifall gerne entgegen und streifte es auch sofort über.
Mit gemeinsamen Liedvorträgen beider Chöre wie „Aus der der Traube in die Tonne“ unter der Leitung unseres Chorleiters Jürgen Hofstötter und dem „Frater Kellermeis-ter“ unter der Leitung der Neunkirchener Chorleiterin Herlinde Tamm klang dieser sehr herzliche Empfang und das erste freundschaftliche Treffen an diesem Festwo-chenende sehr harmonisch bei ersten Wiedersehensgesprächen aus.

Beim anschließenden gemeinsamen Abendessen der Gäste nahmen auch Mitglieder unseres Vorstandes gerne teil, um den herzlichen und harmonischen Auftakt fortzusetzen.

Gemeinschaftschor unter der Leitung Frau Tamm
Empfang der Gäste
Bürgermeister Bretz im Vereins T-Shirt
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü